Wider die Schönfärberei

Thema 8/2017

Die Weltlage entwickelt sich leider nicht so, wie wir dies vorschnell in den Beiträgen 1 und 6/2017 angekündigt haben. Trump fährt gerade in militärischer als auch fiskalischer Politik im wesentlichen fort wie seine Vorgänger. Die Hoffnungen auf eine Freundschaft mit Russland sind nach wenigen Wochen der Regentschaft Trumps schon jetzt nicht mehr begründet. Er fordert z. B. von Putin die Rückgabe der Krim; alles genauso wie vorher, so wie es jetzt aussieht. Der militärisch-industrielle Komplex und die Finanzmagnaten haben die Regierung(en) im Griff.

Folgende Entwicklungen, die viele Seher und Propheten voraussagten, weiten sich immer mehr aus:

1. Weiterhin wird die Geldmenge zur Aufrechterhaltung betrügerischer Schönfärberei der wirtschaftlichen Verhältnisse aufgebläht. Griechenland, Italien u. a. sind mehr als bankrott. In Frankreich herrscht fast schon Bürgerkrieg.

2. Die Fiat-Geld-Blase wird mathematisch zwingend in naher Zukunft platzen, was zu einer Verarmung der Unter- und Mittelschicht führen wird.

3. Die massive Unzufriedenheit der Allgemeinheit wird weltweit zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen führen; siehe insbes. bereits Frankreich, wo die Polizei fast machtlos ist, die marodierenden Banden in Schach zu halten. Irlmaier sah ja Paris brennen, angesteckt von den eigenen Bürgern.

4. Für Militär wird jedoch weiterhin immer mehr Geld ausgegeben werden. Dies wurde gerade eben auf der Münchner Sicherheitskonferenz beschlossen. Ein weltweiter großer Konflikt scheint vorprogrammiert zu sein. Die Groß- und Mittelmächte werden alles tun, um ihre Stellung zu bewahren. Die Seher sprechen von einem dritten Weltkrieg, der durch übernatürliche Ereignisse zum Erliegen kommen soll; weltweite massive Erdbeben, dreitägige Finsternis usw. sind vielen von uns bereits geläufige Szenarien, die von den Propheten in den Raum gestellt wurden und werden. Dabei sollen zwei Drittel der Menschen ums Leben kommen.

5. Dies wird dazu führen, dass die Menschen zur Frömmigkeit zurückfinden (ähnlich wie nach dem zweiten Weltkrieg).

Nun fragen sich die Leser wieder mal zurecht, warum eine vedisch ausgerichtete Internet-Seite sich mit solchen Spekulationen befasst, wo doch in der Gaudiya-Vaishnava-Tradition (Hare-Krishna-Bewegung) diese Art der Mission geradezu verpöhnt ist. Die Vaishnavas belegen ihre Aussagen i.d.R. mit Zitaten aus den vedischen Offenbarungsschriften. Jedoch ist es auch für Hare-Krishna-Anhänger tunlich, den gesunden Menschenverstand anzuwenden. Selbst der ISKCON-Gründer Seine göttliche Gnade A. C. Bhaktivedanta Swami Prabhupada sagte einst, es werde zwangsläufig zu einer großen Konfrontation der Dunkelmächte mit den frommen Menschen kommen. Die Gottzugewandten werden aus diesem Konflikt siegreich hervor gehen, und dann kann das goldene Zeitalter voll erblühen. Die Dunkelmächte fühlen sich schon jetzt durch die spirituellen Aktivitäten aufgewachter Zeitgenossen gestört und werden noch einmal alle Kräfte sammeln, um die Umgestaltung der Erde hin zu gottesbewussten Strukturen zu verhindern.

Zuletzt weisen wir darauf hin, dass spirituelle Aktivitäten zu einer Linderung oder gar Aufhebung der an die Wand gemalten - und nicht blind erfundenen - Horrorszenarien führen. Darum chanten wir auch heute wieder den Hare-Krishna-Maha-Mantra, der die beste Waffe im Kampf gegen die Dunkelheit ist:

Hare Krishna Hare Krishna
Krishna Krishna Hare Hare
Hare Rama Hare Rama
Rama Rama Hare Hare

Hier noch ein Link zu einem youtube-Beitrag, der den Ernst der Lage gut und glaubwürdig verdeutlicht:

Die negativen Entwicklungen setzen sich leider fort.

Ihr Diener

Parivadi dasa