Späte Einsicht

Thema 13/2005

Antony Flew, ein führender Philosophie-Professor, hat im Alter von 81 Jahren neue Einsichten bekannt gegeben. Nachdem er ca. 50 Jahre lang jeden Glauben an Gott als Spinnerei abgetan hat, gab er Ende 2004 ein Video heraus, mit dem er darauf aufmerksam macht, dass das Universum von einer höheren Intelligenz geschaffen worden sein muss. In einem telefonischen Interview erklärte Flew, übergeordnete Intelligenz sei die einzig gute Erklärung für die Entstehung von Leben und die Komplexität der Natur.

Das Video von Flew trägt den Titel "Hat die Wissenschaft Gott entdeckt?"

Schön, dass es aus dem Bereich der westlich etablierten Wissenschaft solche Signale gibt. Spiritualisten benötigen zwar diese Nachhilfe nicht, jedoch freuen wir uns darüber, dass der atheistische Druck auf die Menschen im allgemeinen nachlässt. Immerhin galt Antony Flew als führender Atheist und schlägt nun mit seinen neuen Einsichten ein großes Loch in die Fundamente materialistischer Gedankengebäude.

Ihr Diener

Parivadi das