Thema Woche 26

Mutige Ungarn

Am 14. Juni hat das ungarische Parlament die ISKCON-Bildungsanstalt Bhaktivedanta College for Religious Science, Budapest, anerkannt. Es handelt sich dabei um ein vier-jähriges Theologie-Studium mit einem Magister-Abschluss in Vaishnava-Theologie. Das Studium wird vom Bildungsministerium für alle Hochschüler offiziell angeboten.

Da kann man nur noch staunen, wie weit die Mission Shrila Prabhupadas in manchen Ländern schon vorgedrungen ist. Wer also anerkannter Hare-Krishna-Theologe werden möchte, der möge schnell nach Budapest ziehen.

Hierzulande kümmert sich die Veden-Akademie um ähnliche Bildungsangebote. Mal sehen, ob wir aus unserem spirituell unterentwickelten Zustand einmal herauskommen.

Ansonsten können wir nur mit Heinrich Heine klagen: Armes Deutschland!

Ihr Diener
Parivadi das