Thema Woche 28

Bewusstseinswandel

 

Als die Hare-Krishna-Bewegung 1968 auch in Deutschland Fuß fasste, waren Themen wie Karmagesetz, Reinkarnation oder Vegetarismus bei dem Großteil der Gesellschaft fast tabu. Die Mütter hatten Angst um die Gesundheit der vegetarisch lebenden Söhne und Töchter. Hier ist ein deutlicher Bewusstseinswandel eingetreten.

Vor kurzem vertrieb die Handelskette ALDI das Buch Vegetarisch leben mit ALDI. Eine sehr erstaunliche Entwicklung. In der Einleitung des Buches heißt es unter anderem:

"Die BSE-Krise spukt vielen Deutschen noch im Kopf herum. ... Aber auch andere Schreckensmeldungen wie die Maul- und Klauenseuche verunsichern den Verbraucher. Was können wir eigentlich noch ruhigen Gewissens essen? ... Was den Fleischkonsum betrifft, so müssen wir alle umdenken. Denn eins steht fest: Die ungeheuer großen Mengen an Fleisch, die die Konsumenten verlangen, können nur in Massentierhaltung produziert werden. Wo uns diese hinführt, sehen wir jetzt - die Tiere werden krank, wir werden krank. ... Gute Tierpflege und artgerechte Fütterung kosten Zeit und Geld. Schon deshalb muss unser täglicher Speiseplan in Zukunft anders aussehen. ... Glücklicherweise gibt es eine Menge guter Alternativen. Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie fleischlos leckere Gerichte zubereiten können, ohne auf wichtige Eiweißverbindungen und Nährstoffe verzichten zu müssen. Sie sind alle ganz einfach zuzubereiten und obendrein noch preiswert. Denn alle Zutaten bekommen Sie bei Ihrem ALDI."

Da kann man nur lobend sagen: WEITER SO ALDI!!!

Allerdings wünschen wir uns noch ein Kochbuch von ALDI, in dem auch auf die Verwendung von Eiern verzichtet wird, denn Eier sind eine Art flüssiges Fleisch bzw. Embryonen im Vorstadium. Dann würden wir Hare-Krishnas vor Freude in die Luft hüpfen und ganz bestimmt möglichst vieles bei ALDI einkaufen.

Das erwähnte Buch hat die ISBN - Nummer 3-548-71044-1 und kostet 5 Euro.

Ihr Diener

Parivadi das