Frankensteins Monster bzw. Intelligenzbestien

Thema 37/2018

Nun sind die doofen Atheisten aber stolz: Mit ihrer super-Sophia möchten sie uns weiss machen, sie hätten eine Person geschaffen; wirklich? Ja, die Atheisten möchten Gott spielen und Leben erschaffen: Sophia im Interview

Wir garantieren hier ausdrücklich, dass sie es nicht schaffen werden, eine selbstbewusste Person zu erzeugen. Ein Roboter mag uns irgendwelche Daten ausspucken und als Intelligenzbestie dienen. Warum nicht? Jedoch wird der Apparat eben eine Maschine bleiben und den Algorithmen folgen, welche niemals ein lebendes Wesen ersetzen können.

In der Bhagavad-gita, (13.1 ff) erklärt Shri Krishna:

„Der Körper, o Sohn Kuntis, wird als das Feld bezeichnet, und derjenige, der den Körper kennt, wird als der Kenner des Feldes bezeichnet.“

Die Lebewesen sind also Kombinationen selbstbewusster Seelen (ewige existierende Personen) mit materiellen Maschinen. Maschinen können auch von unseren Frankensteins geschaffen werden, jedoch ist es dem wahren lebendigen Gott vorbehalten, die Seelen in Maschinen zu verankern. Möglicherweise müssen verstorbene Atheisten selbst in ihren Maschinen wiederkehren!

„Das Individuum ist der Reisende im Wagen des materiellen Körpers, und die Intelligenz ist der Fahrer. Der Geist (Verstand) ist der Fahrer, und die Sinne sind die Pferde. Auf diese Weise ist das Selbst in Gemeinschaft mit dem Geist und den Sinnen entweder der Genießende oder der Leidende. So wird es von den großen Denkern beschrieben.“

(Katha Upanishad 1.3 ff) Dies ist das Fundament vedischer Erkenntnis!

Schlussfolgerung:

Die Materialisten können allenfalls ausgeklügelte Roboter bauen. Diesen Robotern fehlen jedoch die persönliche Willenskraft und Individualität. Es sind eben seelenlose Zombies.

Die wahre Person ist ein spiritueller Partikel, ewig, erleuchtet, also selbstbewusst, voller Glücksstreben und ursprünglich ein Teil Gottes, nie geschaffen sondern anfang- und endlos. Das Ewige kann nicht aus materiellen Bemühungen entstehen. Nur die ursprüngliche Krishna-Sonne erhält ewiglich die unzähligen spirit-Partikel. Wir alle sind von unserem ursprünglichen Wesen her spirit!!!

Allerdings verstehen die verbohrten Materialisten das Wesen der Seelen nicht:

„Einige betrachten die Seele als wunderbar, einige beschreiben sie als wunderbar, und einige hören, sie sei wunderbar, wohingegen andere, selbst nachdem sie von ihr gehört haben, sie nicht im geringsten verstehen können.“ (Bhagavad-gita 4.29)

Ja, die armseligen Materialisten können sich dann ja Roboterpartner zulegen und sehen, ob sie besser klarkommen als mit lebendigen Frauen und Männern. Immerhin kann man so eine Maschine so programmieren, dass sie nicht widerspricht und einem folgt. Na ja, manchmal wäre so was ja schon schön, oder? Man (Sie) freut sich ja für gewöhnlich, wenn die Laptops, Autos, Handies etc. störungsfrei funktionieren.

Wir sind verwöhnt durch das Funktionieren der mechanistischen Welt.

Die selbstbewusste Person strebt jedoch nach göttlicher Gemeinschaft und verdurstet im Käfig der materiellen Welt, wenn sie sich dem höchsten Ursprung gegenüber ablehnend verhält!!! Die Seele verliert in ihrer Verweigerungshaltung fast jegliche Ausstrahlung und ist frustriert, neigt dann zu Perversionen aller Art, um den Frust zu überspielen ....

Schluss für heute!!!

Hare Krishna Hare Krishna
Krishna Krishna Hare Hare
Hare Rama Hare Rama
Rama Rama Hare Hare

Ihr Diener

Parivadi dasa